Aufbau Survey: 4 "Untersurveys", 3 davon mit je drei Skalen mit je drei Subskale

More
1 month 3 weeks ago #217264 by StefStefStef
Aha, jetzt rausgefunden, was Antwortcodes sind und diese in meinem Survey komplett angepasst.

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 3 weeks ago #217271 by Joffm

 Das A1 ist doch nur der Itemname sozusagen

Oh, nein, das ist der Wert, der anschließend in der Datenbank und Deinen Ergebnissen steht.
Ich empfehle ja auch immer, die Stusie einmal zu aktivieren, einige wohl definierte Daten einzugeben, und sich dann die Antworttabelle anzuschauen (oder evtl. einen Export nach Excel vorzunehmen.)
Dann siehst Du dies.
 
Und jetzt rechne einmal damit.

Mit Gewichtung meinte ich:  Man hat z.B. Codes von 1 = sehr schlecht bis 5 = sehr gut, weil es eben schnell einzugeben ist,
möchte aber in der Auswertung folgende Werte benutzen:
1 -> 0
2 -> 2
3 -> 5
4-> 7
5 -> 11

Mehr sollte es nicht aussagen.

Aber ich gehe davon aus, dass die Fragen Pflichtfragen sind. Sonst muss man die Berechnenug anders machen
Dann ist aber auch das Zählen der gegebenen Antworten überflüssig; die Anzahl der Items ist ja bekannt.

Also : Pflichtfrage, oder nicht?

Joffm

 


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless
Attachments:

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 3 weeks ago #217272 by StefStefStef
So langsam steige ich durch.
Nun hast Du im Beispiel die ersten 15 Items in eine Gruppe (g1) genommen und entsprechend die Auwertungen als Subfragen eingebaut. Somit ist dem System dann automatisch klar, dass sich alles auf diese 15 Items bezieht.

Ich habe jetzt immer alle Items eines Assessments (3x3x15) in eine Gruppe gesteckt, müsste aber dem System sagen, dass es die Auswertung je nur für 15 Items macht. Müsste das also irgendwie zuweisen.
Ohne Zuweisung würde die Formel ja alle Items entsprechend auswerten (das wäre dann der TEC-Gesamtscore), den brauche ich auch.

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 3 weeks ago #217278 by Joffm
Da hatte sich ja etwas gekreuzt.

Die Berechnung hat nichts mit der Gruppe zu tun, sondern mit der Frage
Du siehst ja, dass in der Formel steht "sum(that.t1.NAOK)"
t1 ist ja die Frage (soll an Test1 erinnern).
Also würde der zweite Test, der dann t2 heißen könnte, in der Berechnung darauf referenzieren, "sum(that.t2.NAOK)".

​​Ich werde gleich einmal 4 Tests einfach untereinander kopieren - das Skelett ist ja da - und am Ende das Ergebnis.

Joffm
 


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 3 weeks ago #217280 by StefStefStef
Ok - das trifft auch auf die Frage zu. Ich habe alle Items eines Assessments (3x3x15) tatsächlich in eine Frage gesteckt nicht nur in eine Gruppe...

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 3 weeks ago #217281 by StefStefStef
So müsste ich dem System sagen:
Innerhalb einer Frage bilde den Mittelwert für die Items (Subquestions) SQ001 bis SQ015 und nenne ihn "TEC Way of Work - Transparency - Transparency with information and data Score"

Das für alle 9 Subskalen.

Dann noch je über drei Subskalen Mittelwert: SQ001-SQ045 = "TEC Way of Work - Transparency Score"

Dann noch über alle subskalen: "TEC Way of Work Score"

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 3 weeks ago #217283 by StefStefStef
Pflichtangabe.
In der Auswertung benutze ich die Werte der Antwortskala.

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 3 weeks ago #217287 by Joffm
Kurzer Tipp, bevor ich einen Prototypen mit Ergebnistabelle erstelle.

Wenn Du Im Handbuch das Kapitel über "this, that und self" gelesen hast, wird Dir dies nicht unbekannt sein.
Wenn Du nämlich Deine 45 Items so kodierst
A001 - A015
B016 - B030 (oder B001 - B015)
C031 - C045 (oder C001 - C015)
kannst Du die Teilsummen ganz einfach berechnen mit:
sum(that.t1.sq_A.NAOK)
sum(that.t1.sq_B.NAOK)
sum(that.t1.sq_C.NAOK)
und die Gesamtsumme mit
sum(that.t1.NAOK)

und der Score wäre dann
round(sum(that.t1.sq_A.NAOK)/15, 1)

Das natürlich nur wenn keine Umkehrungen der Slala vorliegen.
Falls doch, genügt es, die "normalen" zu kodieren An01 - An.. und die reversen "Ar01 - .
Dann hätte man zwei Summen​​​​​​​​​​​​​​ 
sum(​​​​​​​sum(that.t1.sq_An.NAOK),​​​​​​​sum(6-that.t1.sq_Ar.NAOK))

Aber solange ich keinen echten Prototypen von Dir sehe, ist es halt schwierig.

Bis dann
Joffm
​​​​​​​


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 3 weeks ago #217288 by StefStefStef
Habe doch meine Datei gesendet. Nochmals anbei. Ich mache mich an das Umkodieren der Items. Vielen Dank für die Hilfe!!

File Attachment:

File Name: limesurvey... (2).lss
File Size:321 KB
Attachments:

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 3 weeks ago #217290 by Joffm
Gut, danke.
Ich glaube die vorige war nur das Fitzelding von Tammo, nur 30kB groß.

Bis dann
Joffm


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 3 weeks ago #217291 by StefStefStef

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 3 weeks ago #217292 by StefStefStef
Hier sind die Items für die Frage TEC Way of Working Check (TEC-minded) (ID:1)Code:tec1101

schon entsprechend umbenannt

File Attachment:

File Name: limesurvey... (3).lss
File Size:321 KB
Attachments:

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 3 weeks ago - 1 month 3 weeks ago #217294 by Joffm
Ich glaube, jetzt habe ich es erst verstanden.
EIN Test hat 135 Items, jeweils 45 pro Subtest mit jeweils 15 pro Seubskala.
Okay, dann werde ich einmal überlegen, wie wir das möglichst kurz hinkriegen.
Joffm


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless
Attachments:
Last edit: 1 month 3 weeks ago by Joffm.

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 3 weeks ago #217295 by StefStefStef
Ja genau. Das war ein wichtiger Hinweis mit den Itembenennungen, das hatte ich überlesen. Jetzt haben alle Items einen einzigartigen Namen.

Und von diesen 135-Item Tests habe ich drei, genau gleich aufgebaut nur andere Items revers-codiert. Aber wie Du sagst, wenn das Skelett steht, muss ich es ja nur übertragen.

Dann habe ich noch einen kurzen Test, der nur aus einer Skala besteht.

Dann habe ich noch ein Ranking eingebaut.

Am Ende soll dann das Ergebnis für alle vom teilnehmer gewählten Tests angezeigt werden. Aber NICHT die Liste mit den einzelnen Fragen.

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 3 weeks ago #217307 by Joffm
Hallo, Stefanie,

so, hier ist das Beispiel für den ersten Test.
Der Rest geht ja analog.

Wie Du sehen wirst, habe ich in der Gruppe "Result" eine Matrix eingesetzt.
Diese dient als Ergebnisspeicher.
Dann kann man nämlich, wie in eqResult gezeigt, alle Berechnungen in einer einzigen Frage vom Typ "Gleichung" abarbeiten. 
Und dann greift man in der Ergebnis-Tabelle einfach auf die Zellen dieser Matrix zurück.

Hier ein nur tabellarisches Ergebnis.
Die Texte musst Du Dir dann überlegen.
Wie schon gesagt, sowohl auf einer letzten Seite der Umfrage
 

wie auch auf der "Danke"-Seite
 

Hier die Studie.
 

File Attachment:

File Name: limesurvey...8_JK.lss
File Size:351 KB


Zu beachten: Bei einem der Subtests gab es keine reversen Items; daher fehlt hier diese Summierung.
Beim Kopieren für die anderen Test darauf achten.


Zum Schluss noch etwas:
Du hast die Teilfragencodes ja wohl "sprechend" benannt "WTIn", "WEEr", usw.
Wenn Du jetzt die Berechnung kopierst und anpasst, musst Du auch diese Codes anpassen.
Meiner Ansicht nach wäre es leichter gewesen, Du hättest einfach für alle 4 Tests
1. Subtest: "Aan/r", "Abn/r", "Acn/r" 
2. Subtest: "Ban/r", "Bbn/r", "Bcn/r" 
3. Subtest: "Can/r", "Cbn/r", "Ccn/r" 
genommen.

Dann hättest Du die Berechnung für einen Test nehmen können und nur "tec1101" in "tec1102" ändern mit "Suchen&Ersetzen"; und dann in "tec1103",...
Gut, das sind Sachen, die fallen einem immer erst im Nachhinein ein.

Zum Ausdruck der ganzen Chose habe ich etwas herumgelesen; mal sehen, was sich ergibt.

​​​​​​​Viel Erfolg

Joffm


 


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless
Attachments:

Please Log in to join the conversation.

Start now!

Just create your account and start using Limesurvey today.

Register now