Antwortoptionen Code

More
2 months 1 day ago #222226 by Lou123
Antwortoptionen Code was created by Lou123
Hallo, 

ich habe folgendes Anliegen: Ich möchte die Antwortoptionen meiner Fragen so codieren, dass ich sie später passend in SPSS übertragen kann. 
Jetzt habe ich aber unterschiedliche Skalen.
Die ersten Fragen fragen Geschlecht, Alter, Beruf, etc. über Liste (Optionsfelder) ab. Muss ich beim Eintragen der Antwortoptionen als Code 1,2,3,4 oder  A1,A2,/ B1, B2 usw eingeben? Oder ist das hierbei egal, wie der Code ist?

Fast alle anderen Skalen sind Matrixskalen mit 4 Antwortoptionen (fast nie, eher selten, eher oft, fast immer). Diese würde ich dann codieren mit 1,2,3,4 oder?
Bei den meisten Items hierbei handelt es sich um positiv formulierte Items. Das heißt, wenn später eine hohe Punktzahl erreicht ist, ist dieses viel ausgeprägt und andersherum. Wie codiere ich hierbei dann Items, die negativ formuliert sind? Bei diesen wären niedrige Punktzahlen ja etwas positives. 

Ich nutze übrigens die Lime Survey Community Edition Version 3.27.21+211021 am Macbook. 

Hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken. 
Danke für die Hilfe! :-)

Please Log in to join the conversation.

More
2 months 22 hours ago #222237 by Joffm
Replied by Joffm on topic Antwortoptionen Code
Hallo,

theoretisch sind "Geschlecht", "Beruf" ja nominale Variable. Da kannst Du nehmen, was Du willst. SPSS kann damit ja umgehen.
Beim "Alter" sieht es schon etwas anders aus. Auch wenn Du Altersklassen abfragst, ist ja eine gewisse Ordinalität gegeben.
So wäre es also nicht möglich, in SPSS eine Korrelation mit dem Alter zu rechnen.
Außerdem ist es bei Bedingungen (Relevanzgleichungen) immer angenehmer mit numerischen Codes umzugehen.
Stelle Dir vor, Du möchtest eine Frage nur an die "unter 40jährigen" stellen.
Mit alphanumerischen Codes sieht das dann irgendwie so aus Q1=="A1" OR Q1=="A2" OR Q1=="A3"
Mit numerischen Codes kannst Du rechnen, dann genügt Q1<4

Langer Rede kurzer Sinn: Numerische Codes sind besser zu handhaben und für alles, was nicht ordinal ist, unumgänglich.

Nächste Frage zu den reversen Items.
Du hast also eine Matrix mit Deinen 4 Antwortoptionen
1 = fast nie
2 = eher selten
3 = eher oft
4 = fast immer

Dann ist da ein Item "Ich sage die Wahrheit" und ein anderes "Ich lüge die Leute an".
Wenn ich wirklich ein Wahrheitsfanatiker bin, beantworte ich die erste Frage mit "4", die zweite mit "1".
In LimeSurvey kannst Du nicht allzu viel machen.
Man könnte zwar eine Frage von Typ "Gleichung" benutzen, um alle Items entsprechend umzukodieren.
Die Formel ist ja simpel: QNeu_SQ001=5-QAlt_SQ001 für die reversen Items.
Doch m.E. lohnt es nicht

Viel einfacher ist es doch, dies in die Syntaxdatei von SPSS zu legen.
Hängt davon ab wie Du exportierst.
Bei "Antworten nach SPSS exportieren" würde ich diese RECODEs direkt in der Einlesesyntax hinzufügen.
Beim generischen Export nach SPSS einfach eine neue kleine Syntax schreiben.

Und vor allen Dingen ist wichtig:
Teste die Umfrage!
Nicht nur ein paarmal durchklicken, nein, aktivieren, definierte Werte eingeben (d.h. Du notierst, was Du wo eingegeben hast) und dann exportierst Du und liest in SPSS ein.
Wenn Du dann zufrieden bist, und alles passt, ist es gut.

Joffm
 


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 4 weeks ago #222332 by Lou123
Replied by Lou123 on topic Antwortoptionen Code
Hallo!
Erstmal tausend Dank für die schnelle und ausführliche Antwort. Das hat schon sehr weitergeholfen.

Ich habe jetzt die Codes für die Antworten wie folgt genannt:

Geschlecht: G01, G02,...
Alter (wir arbeiten nicht mit Bedingungen): Alt01, Alt02,...
Schulform: SF01, SF02,...

und bei den Matrixfragen die Antwortcodes mit 1,2,3,4,5(,6) durchnummeriert.

Eine Frage habe ich noch: Wir müssen unterschiedliche Likertskalen und unterschiedliche Antworten nutzen, da diese bei den Verfahren vorgegeben sind. Wir haben daher mal eine 5-stufige und mal eine 6-stufige Likertskala. Kann ich die Nummerierung dann trotzdem so beibehalten oder wird da aufgrund der Codes etwas vermischt. Also weil die 1 ja nicht bei allen Skalen dasselbe beschreibt oder die 6 bei der einen vorhanden ist und bei der anderen nicht.

Beispiel:

1 = fast nie
2 = selten
3 = eher selten
4 = eher häufig
5 = häufig
6 = fast immer

1 = trifft gar nicht zu
2 = trifft wenig zu
3 = trifft etwas zu
4 = trifft ziemlich zu
5 = trifft voll und ganz zu


Das mit den reversen Items werde ich dann zu einem späteren Zeitpunkt vornehmen und mich noch einmal genauer damit und mit SPSS beschäftigen, wie man so etwas umkodiert.


Vielen lieben Dank!

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 4 weeks ago - 1 month 4 weeks ago #222337 by Joffm
Replied by Joffm on topic Antwortoptionen Code

Wir haben daher mal eine 5-stufige und mal eine 6-stufige Likertskala.


Naja, das ist doch völlig losgelöst von der Datensammelei in LimeSurvey
In einem Fall wirst Du in den Daten Werte von 1-5 bekommen, im anderen von 1-6.
Der Rest ist Sache der Auswertung.

Und ich werde vermutlich bis ans Ende meiner Tage (naja, es sind nicht mehr so viele) darüber nachgrübeln, warum man so etwas macht

Geschlecht: G01, G02,...
Alter (wir arbeiten nicht mit Bedingungen): Alt01, Alt02,...
Schulform: SF01, SF02,...


und nicht numerische Codes vergibt.
Hier liegt ja sowohl beim Alter (auch wenn es Altersklassen sind) und bei der Schulform (wenn es vernünftig codiert ist) eine gewisse Ordinalität vor.
Und dieser beraubst Du Dich von vornherein, indem Du sie als nominale Variable einsetzt.
Dann geht gerade noch ein CHI2 .

Aber "up to you".

Bis dann
Joffm


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless
Last edit: 1 month 4 weeks ago by Joffm.

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 4 weeks ago #222340 by Lou123
Replied by Lou123 on topic Antwortoptionen Code
Danke, jetzt habe ich es auch verstanden. Hatte vorher einen Denkfehler. Habs direkt in numerische Codes geändert.

Tausend Dank nochmal

Please Log in to join the conversation.

Start now!

Just create your account and start using Limesurvey today.

Register now