Gleichgroße Gruppenverteilung

More
2 months 3 weeks ago #221298 by JPUmfrage98
Hallo liebe Lime Survey Community!
Ich habe das Forum durchforstet und einiges über Randomisierung gefunden, doch leider nichts zu meinem Punkt. Für meine Bachelorarbeit möchte ich drei Gruppen erstellen, mir ist dabei wichtig, dass die gleiche Anzahl an Frauen und Männern + das Alter, gleich groß in diesen drei Gruppen vorhanden ist. Bestcase ist natürlich auch, wenn der Bildungsgrad mit berücksichtigt wird bei den Gruppen.
Sprich Kontrollgruppe 20 Frauen 80 Männer. Forschungsgruppe 2: 20 Frauen 80 Männer und Forschungsgruppe 3: auch 20 Frauen 80 Männer. 
Könnt ihr mir bitte weiterhelfen. Oder habt ihr einen alternativen Lösungsvorschlag?
Ich habe meine Umfrage wie folgt aufgebaut: 1. Persönliche Fragen (Geschlecht, Alter etc.) 2. Allgemeine Fragen über das Thema, die jeder erhält. 3. Hier sollen die individuellen Fragen folgen: also Forschungsgruppe 2 erhält Negativ-Schlagzeilen und Forschungsgruppe 3 soll an diesem Punkt neutrale Schlagzeilen erhalten.


Besten Dank Euer JP
 

Please Log in to join the conversation.

More
2 months 3 weeks ago #221307 by holch
Das wird schwierig. Kommt halt drauf an, wie du die Leute einlädst. Wenn du sie vorher kennst, also eine geschlossene Umfrage machst, dann kannst du sie eventuell ja schon entsprechend in der Teilnehmer-Tabelle nach Quote auf die 3 Gruppen verteilen.

In der Umfrage wird es schwierig, vor allem bei mehreren Quoten die sich vielleicht auch noch kreuzen (z.b. Geschlecht und Alter in Kombination).

Es gibt natürlich Quoten, die du einstellen kannst. Allerdings, wenn jemand in eine Gruppe gewürfelt wird, wo die Quote für das Profil bereits geschlossen ist, wird die Person rausgekickt (ausgescreent). Bei sehr hohen Fallzahlen ist das eventuell nicht ganz so wichtig, aber bei einer Bachelor-Arbeit hat man meist keinen riesigen Pool an Teilnehmern, so dass man einfach so Leute rauskicken kann, die auch in eine andere Gruppe könnten.

Was du willst ist halt so ein "least filled bucket" System. Dies wurde hier schon mal etwas beschrieben, aber wohl eher im englischen Forum, denke ich.

Ist aber auch nicht ganz unkompliziert, und ist dann halt auch nicht mehr 100% Zufall. Denn da schaust du ja, welcher "Eimer" (in deinem Fall Gruppe) für das Profil des Teilnehmers am wenisten voll ist und schickst den Teilnehmer dann da hin.

Und wenn ich das richtig sehe hast du ja quasi 2x 3 "Eimer".

1.1 Gruppe A - männlich
1.2 Gruppe B - männlich
1.3 Gruppe C - männlich
2.1 Gruppe A - weiblich
2.2 Gruppe B - weiblich
2.3 Gruppe C - weiblich

Wenn du jetzt noch Altersgruppen mit aufnehmen willst und noch den Bildungsgrad berücksichtigen willst, dann hast du halt noch mal 6*x*y Eimer-Möglichkeiten...

Da wird es dann so richtig kompliziert bis unmöglich. Vielleicht fällt Joffm ja was kleveres ein. Irgendwie muss der Kaffee und Kuchen ja wieder abgebaut werden... ;-)

I answer at the LimeSurvey forum in my spare time, I'm not a LimeSurvey GmbH employee.
No support via private message.

Please Log in to join the conversation.

More
2 months 3 weeks ago - 2 months 3 weeks ago #221316 by Joffm
Na, gut, mache ich mir also Gedanken.
Dabei gehen wir davon aus, dass es sich um eine offene Umfrage handelt.

1. Die einfache Lösung:
Du hast ja drei Versuchsgruppen mit einer vorgegebenen Geschlechtsverteilung.
Ich würde dann zwei Zufallszahlen von 1-3 erzeugen, eine für die Männer "randM" und eine für die Frauen "randF"
Also zwei Fragen vom Typ "Gleichung"
a. "randM" mit {if(is_empty(randM),rand(1,3),randM)}
b. "randF" mit {if(is_empty(randF),rand(1,3),randF)}

Dann gibt es ja auch schon die Frage nach dem Geschlecht, sei sie "QSex". Nehmen wir die Codes "1=männlich, 2=weiblich"
(Nebenbei: Nimm dafür nicht den vordefinierten Fragetyp, sondern eine "normale" Frage mit bootstrap-button Vorlage; sieht m.E. schöner aus)

Dann kannst Du die Relevanzgleichungen für Deine Gruppen in dieser Form eintragen:
1. Gruppe: (QSex==1 AND randM==1) OR (QSex==2 AND randF==1)
2. Gruppe: (QSex==1 AND randM==2) OR (QSex==2 AND randF==2)
3. Gruppe: (QSex==1 AND randM==3) OR (QSex==2 AND randF==3)

Dies ist gut und schön, sieht aber etwas umständlich aus.
Der Sinn ich dieser:
Wenn Du z.B. in der Gruppe 1 genügend Frauen hast, in Gruppe 2 aber noch etwas zu wenige, kannst Du die Gleichungen einfach ändern
1. Gruppe: (QSex==1 AND randM==1) OR (QSex==2 AND randF==0)
2. Gruppe: (QSex==1 AND randM==2) OR (QSex==2 AND (randF==1 OR randF==2))
​​​​​​​3. Gruppe: (QSex==1 AND randM==3) OR (QSex==2 AND randF==3)
Da "randF" niemals 0 sein kann, fallen also keine Frauen mehr in Gruppe 1.

Damit ist die Gruppenzuordnung recht gut steuerbar ohne durch ein Screenout Versuchspersonen zu verlieren.

Was ist nun, wenn in allen Gruppen 20 (und ein paar mehr) Frauen enthalten sind?
Hier solltest Du dann weitere Frauen mittels einer Quote herauswerfen.
In Praxe: Am Anfang legst Du für beide Geschlechter eine Quote an mit einem Limit an, welches nicht erreicht werden wird (1000)
Wenn nun die Frauenquote erfüllt ist (überall mindestens 20), setzt Du das Limit dort auf 0

Diese Änderungen an den Relevanzgleichungen und das Ändern des Limits einer Quote kann man auch in einer aktivierten Umfrage vornehmen.
Theoretisch könntest Du dieses ganze Procedere nun aufbohren und eine weitere Dimension (Bildungsgrad) hinzunehmen.

Hier musst Du also die Verteilungen beobachten und dann händisch eingreifen.
Nun, zur Beobachtung kann man die eingebaute Statistik nutzen. Filtere die Anzeige nach der Geschlechtsfrage und lass Dir eine Frage aus jeder Gruppe anzeigen 

2. Um dieses "Beobachten" zu vermeiden, wäre dann besser der "Least-Filled"-Ansatz zu benutzen.
Wenn ich aber "Bachelor-Arbeit" lese, gehe ich einmal davon aus, dass es sich bei Deiner benutzten Version um eine Uni-Installation handelt, die dann sicher auch nicht in einer Version 5.x. vorliegt.
In der Version 5.x. sind zwei Funktionen eingebaut, die den Zugriff auf alle bisher gegebenen Antworten ermöglichen; das Programm kannst also sehen, wieviele Frauen bis jetzt in Gruppe 1 sind, usw. und danach kann die nächste Frau eben der bisher am schwächsten besetzte Gruppe zuordnen.
Für frühere Versionen gibt es dafür ein Plugin, welches Dir die Uni höchstwahrscheinlich nicht installieren wird.
   
Wenn Du meinen Hinweis in Deinem englischen Post beherzigt hast, und den Beitrag 
forums.limesurvey.org/forum/german-forum...ng-zu-fragen-gruppen
gelesen hast, weißt Du das bei so kleinen Gruppengrößen eine automatische Gleichverteilung immer schwierig ist (wird einmal einen Würfel 60 mal und zahle, woe oft "1 oder 2", "3 oder 4", "5 oder 6" kommt), auch mit least filled, wobei es hier sehr stark von der Antwortefreudigkeit Deiner Teilnehmer abhängt.

Und vielleicht auch diesen, wo ja auch schon das "Spielen" mit der Relevanzgleichung gezeigt wurde.
forums.limesurvey.org/forum/german-forum...ber-gleichung#215786

Und enke immer daran: Eine leichte Overquote ist nie schlecht; es gibt immer Idioten, die man wieder herausschmeißen muss.
So, jetzt habe ich noch etwas zu tun.

Joffm


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless
Last edit: 2 months 3 weeks ago by Joffm.

Please Log in to join the conversation.

More
2 months 3 weeks ago - 2 months 3 weeks ago #221365 by Joffm
Tja, was mir wieder ganz entfallen ist, Du möchtest ja auch das Alter haben.
Das war aber mit dem "Aufbohren" bezüglich der Bildung gemeint.

Wie soll das übrigens funktionieren?
Setzt Du voraus: 2 oder 3 oder 4 Altersklassen mit bestimmten Fallzahlen (wie beim Geschlecht)?
Oder soll Dir LimeSurvey dies aus dem Hut zaubern, wie "Da war jetzt ein junger Mann in Gruppe 2, hoffentlich kommt noch einer, damit ich den in Gruppe 3 schicken kann".
Das würde sogar mit einem least-filled-Ansatz klappen.
Aber: wenn dann kein junger Mann mehr kommt, muss der Platz freigehalten werden?

Aber nehmen wir den ersten Fall mit sagen wir 3 Altersklassen.
Hier kannst Du nun sechs Zufallszahlen erzeugen für die 6 Kombinationen aus Geschlecht (QSex) und Altersklasse (QAlter)
Nennen wir sie 
rand FJ  = Frau jung
rand FM = Frau mittel
rand FA = Frau alt
Männer analog

Dann gäbe es für die initialen Relevanzgleichungen dies:
1. Gruppe:
(QSex==1 AND QAlter==1 AND randMJ==1) OR (QSex==1 AND QAlter==2 AND randMM==1) OR (QSex==1 AND QAlter==3 AND randMA==1) OR 
(QSex==2 AND QAlter==1 AND randFJ==1) OR (QSex==2 AND QAlter==2 AND randFM==1) OR (QSex==3 AND QAlter==3 AND randFA==1)


2. Gruppe:
(QSex==1 AND QAlter==1 AND randMJ==2) OR (QSex==1 AND QAlter==2 AND randMM==2) OR (QSex==1 AND QAlter==3 AND randMA==2) OR 
(QSex==2 AND QAlter==1 AND randFJ==2) OR (QSex==2 AND QAlter==2 AND randFM==2) OR (QSex==3 AND QAlter==3 AND randFA==2)


3. Gruppe:
(QSex==1 AND QAlter==1 AND randMJ==3) OR (QSex==1 AND QAlter==2 AND randMM==3) OR (QSex==1 AND QAlter==3 AND randMA==3) OR 
(QSex==2 AND QAlter==1 AND randFJ==3) OR (QSex==2 AND QAlter==2 AND randFM==3) OR (QSex==3 AND QAlter==3 AND randFA==3)


Danach musst Du dann wieder anpassen, falls eine Kombination in einer Gruppe bereits gefüllt ist.

Wie bereits von @holch gesagt gehen wir davon aus, dass Du nicht über eine beliebig große Anzahl von Teilnehmern verfügst (auch wenn es ja diese "Bettelplattformen" gibt "Füllst Du meine Umfrage aus, fülle ich Deine aus").
Denn sonst könnte man ja mit einer einzigen Zufallszahl auf die drei Gruppen verteilen, und im Fall der Fälle "Screen Out".

Aber Du solltest uns zumindest auch mitteilen, mit welcher Version Du arbeitest, und ob Du sie selbst gehostet hast, oder bei LimeSurvey GmbH, oder ob es eben eine Uni-Installation ist.

Bis dann
Joffm




 


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless
Last edit: 2 months 3 weeks ago by Joffm.

Please Log in to join the conversation.

More
2 months 2 weeks ago #221447 by JPUmfrage98
[img]Relevanzgleichung[/img]Guten Abend,
erst einmal wow! Super, tausend Dank von Herzen für die nützlichen Infos! Um deine Fragen zu beantworten: Ich nutze einen Hochschulzugang, der mir die Version 3.25.8 210118 auf Limesurvey ermöglicht, leider keine Version 5. Die Altersgruppen habe ich wie du gesagt hattest auf Jung Mittel und alt definiert richtig.
Soweit  verstehe ich was du meinst nur klappt es nicht so ganz mit der Umsetzung. Gleichungsfragen habe ich erstellt. (Kein Problem). Frage zum Geschlecht mit Bootstrap-Button auch kein Problem. Nur leider zeigt er mir folgendes an nachdem ich die Relevanzgleichungen eingefügt habe:


Wenn ich die Bezeichnung "1.Gruppe" weglasse zeigt er mir: "Kein gültiger Ausdruck" an.

Wo genau trage ich die maximal Zahl der Frauen/Männer ein? Also wo lege ich fest wann die  Gruppe voll sein soll. Hinter "QAlter==1 AND randMJ==1" also QAlter==30 AND randMJ==30?  

Im zweiten Bild ist nochmal mein Aufbau der Umfrage. Die Personen aus Gruppe 1 machen den Fragebogen bis zu der Frage Schlagzeilen zu Katar. Gruppe 2 bekommt  nur die negativ Schlagzeilen und Gruppe 3 nur die neutralen Schlagzeilen. Beide Gruppen sollen aber auch die Fragen von Gruppe 1 alle beantworten. Bitte korrigiere mich, aber wenn ich richtig verstanden habe muss ich auch bei der Fragengruppe Schlagzeilen zu Katar Relevanzgleichungen eintragen damit diese Fragen dann angezeigt werden richtig? 

Nochmal vielen Dank und liebe Grüße

JP 
Attachments:

Please Log in to join the conversation.

More
2 months 2 weeks ago - 2 months 2 weeks ago #221448 by Joffm
Und wo ist der lss Export Deines bisherigen Werkes?

Joffm

Und Du musst noch viele Basics lernen.
Maximale Zahl

mittels einer Quote herauswerfen.


Und Deine Relevanzgleichungen kommen doch nicht in die Frage QSex, sondern das sind die Relevanzgleichungen der jeweiligen Fragen/Gruppen, die Du zeigen bzw. nicht zeigen willst.
Diese sind ein logischer Term, der entweder WAHR oder FALSCH ist.
Wenn WAHR, wird die Teilfrage/Frage/Gruppe angezeigt, wenn FALSCH eben nicht.

Schau Dir einmal auf Youtube die Videos von Paul Borsdorf an, z.B. dieses über relevanzgleichungen



Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless
Last edit: 2 months 2 weeks ago by Joffm.

Please Log in to join the conversation.

More
2 months 2 weeks ago #221449 by Joffm
Hallo,
ich habe mir den screenshot der Struktur noch einmal angesehen.
Zunächst fällt natürlich auf, dass die Frage nach dem Geschlecht anscheinend zweimal vorhanden ist.

Weiterhin frage ich mich, wo die drei Gruppen auftauchen.
Sind dies die Gruppen, die "Schlagzeilen..." benannt sind?
Da könnte ich mir vorstellen, dass unterschiedliche Schlagzeilen präsentiert werden, dann eine Frage dazu.
In diesem Fall solltest Du nur die Anzeige der Schlagzeile nach den Gruppen aufsplitten, die Frage, die ja wohl immer gleich formuliert ist, nur einmal wieder an alle stellen. Dies erleichtert die Auswertung (Du willst ja sicherlich Gruppenvergleiche anstellen).

Je nach Komplexität könnte man auch drüber nachdenken, ob nicht ein simples "micro-tayloring" ausreicht, d.h. je nach Gruppe werden in dieselbe Frage verschiedenen texte eingeblendet.
Das Standardbeispiel
manual.limesurvey.org/ExpressionScript_H...7BMrs.7D_Smith....22

Aber das ist alles nur "Kristallkugelbeschau".
Ohne Deinen lss Export ist schlecht zu raten und zu helfen.

Bis dann
Joffm
 


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless

Please Log in to join the conversation.

More
2 months 2 weeks ago - 2 months 2 weeks ago #221451 by JPUmfrage98
Guten Morgen, wie du richtig erkannt hast stelle ich unterschiedliche Schlagzeilen vor um sie am Ende zu vergleichen. Davor erfolgen allgemeine Fragen. Im PDF ist nochmal der ganze Aufbau. Ich habe mir gedacht, dass die Gruppen unter den Bedingungen MJ MM FM FA etc. wie folgt aufgebaut sind: Gruppe 1 beantwortet alle Fragen bis zu den Schlagzeilen. (Also Fragengruppe1-4)Gruppe 2 beantwortet alle Fragen und nur die negativ Schlagzeilen (Fragengruppe 1-5)Gruppe 3 beantwortet alle Fragen und nur die neutralen Schlagzeilen (Fragengruppe 1-6 nur ohne FG5)Nochmal super vielen Dank für die Zeit die du dir nimmst! Eine Frage noch: falls jemand aus Gruppe 1 die Umfrage abbricht. Wird Gruppe 2 dann gar nicht voll?
Last edit: 2 months 2 weeks ago by JPUmfrage98.

Please Log in to join the conversation.

More
2 months 2 weeks ago #221452 by Joffm
Hallo,
kein pdf da.
Ich glaube, man kann pdfs hier gar nicht anhängen.
Schicke doch einfach den lss Export.
Dann kann ich darin Ändern, Verbessern, oder vielleicht auch Verschlechtern.

Joffm


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless

Please Log in to join the conversation.

More
2 months 2 weeks ago - 2 months 2 weeks ago #221453 by JPUmfrage98
Vielen Dank. Ich habe hier die Iss Datei Angehangen.  Kannst du die Datei öffnen?
 
Attachments:
Last edit: 2 months 2 weeks ago by JPUmfrage98.

Please Log in to join the conversation.

More
2 months 2 weeks ago - 2 months 2 weeks ago #221461 by Joffm
So, ich habe ein bisschen gespielt und umstrukturiert.

Außer Look&Feel das Wichtige:
Nur die Texte sind doch gruppenabhängig. Daher müssen auch nur diese getrennt dargestellt werden.
Man könnte selbst diese jeweils zwei Fragen sparen mithilfe des bereits erwähnten "micro-tayloring".

Noch etwas Grundsätzliches:
Wir verwenden den "Bedingungs-Designer" nicht mehr. Expression Manager ist mächtiger, flexibler, einfacher.
Bis jetzt sind nur zwei Gruppen vorhanden. Du sprachst aber am Anfang von drei.
Meiner Meinung nach sollten Texte auch in einer Frage vom Typ "Textanzeige" dargestellt werden. Die Gruppenbeschreibung sollte nur zu internen Zwecken dienen, damit alle Teammitglieder immer informiert sind, wozu eine Gruppe dient.
Ich habe ein paar Kommentare in die Fragen und auch Antworten geschrieben.
Und schau einmal ob das javascript bei Eurer Installation läuft; dann sollte nämlich die Option "Keine davon" am Ende stehen; ist von der Logik her einfach besser; und natürlich die "Exklusive Option"
 

Gut, hier die lss.
 

File Attachment:

File Name: limesurvey...5_JK.lss
File Size:83 KB


Joffm

Das soll jetzt nicht der Weisheit letzter Schluss sein; nur schnell am Sonntag morgen. Die finale "Schönheit" ist Dir überlassen.


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless
Attachments:
Last edit: 2 months 2 weeks ago by Joffm.

Please Log in to join the conversation.

More
2 months 2 weeks ago #221464 by JPUmfrage98
Wahnsinn! Hat man den freuten schrei auch bei dir gehört? Das hat mir immens weitergeholfen, gerade bei diesem Zeitdruck :'D Sieht auch sehr schick aus muss ich gestehen. Tausend Dank !!!!!!!! Ich werde dann auf jeden Fall berichten wie es lief :)

Please Log in to join the conversation.

More
2 months 2 weeks ago #221466 by Joffm
Möglicherweise ist es doch besser, wenn Du doch den Schlagzeilentext und die Frage selbst zusammen darstellst.
Ich hatte ja die Schlagzeile als "Textanzeige" und danach die Frage wieder an alle gestellt.
Das ist prinzipiell gut.

Am Anfang dieses Threads hatte ich ja beschrieben, dass man die Zuordnung der Zufallszahl zu den Gruppen ändern kann (wenn eine Gruppe voll ist).

Wenn Du z.B. in der Gruppe 1 genügend Frauen hast, in Gruppe 2 aber noch etwas zu wenige, kannst Du die Gleichungen einfach ändern
1. Gruppe: (QSex==1 AND randM==1) OR (QSex==2 AND randF==0)
2. Gruppe: (QSex==1 AND randM==2) OR (QSex==2 AND (randF==1 OR randF==2))
3. Gruppe: (QSex==1 AND randM==3) OR (QSex==2 AND randF==3)
Da "randF" niemals 0 sein kann, fallen also keine Frauen mehr in Gruppe 1.
 


Wenn Du dies machst, sagt Dir die Zufallszahl nicht mehr, welche Schlagzeile gezeigt wurde - worauf sich also die Antwort bezieht.
Mache also aus den Schlagzeile-Textanzeige-Fragen wieder Einfachnennungsfragen und lösche die beiden "..Erg"-Fragen.

Joffm


.
 


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless

Please Log in to join the conversation.

Start now!

Just create your account and start using Limesurvey today.

Register now