3 Fragen in einer Fragengruppe aber genau eine muss immer beantwortet werden

More
1 month 2 weeks ago #219390 by ChrStahl
Hallo,

( LimeSurvey Version 3.21.2+191216)

ich habe folgendes Problem!
Ich möchte innerhalb einer Fragengruppe 3 Fragen stellen mit jeweils  ("Liste Klappbox" und zusätzlicher Antwortmöglichkeit).
Es soll genau eine von diesen Fragen beantwortet werden und dann darf die Fragengruppe erst abgeschlossen werden!

BSP:
Frage 1: In welchem Krankenhaus befinden sie sich?
a.) Anna HP
b.) Bertha HP
c.) selber Namen eintragen

Frage 2. In welcher sozialen Einrichtung befinden sie sich?
a. Sozi1
b Sozi2
c selber Namen eintragen

Frage 3. in welchen Privaten Umfeld befinden sie sich gerade?
a. Zu Hause
b. Bei Freunden
c. selber Namen eintragen

PS: Es sind immer viel mehr Antwortmöglichkeiten deshalb ist eine Clusterung notwendig!
______
Jetzt darf die befragte Person nur eines auswählen und dann darf nichts anderes möglich sein!
z.B Antwortet die Person auf Frage 2 die Antwort b! Dann darf die Person nicht gleichzeitig auf etwas anderes klicken können.
Hinweis: Mir ist klar, ich könnte eine Vorfrage stellen, wähle aus (Pflichtfeld) "Krankenhaus, soziale Einrichtung, privates Umfeld" und bezogen auf diese Antwort dann nur die zulässige Frage anzeigen lassen!Vielleicht sind die Einrichtungen nicht aber so exakt trennbar und der Befragte findet seine Antwort eher in einer andern Kategorie. Ich hoffe, ich konnte mich verständlich ausrücken! Vielen Dank schon mal für die Mühe!

MfG Chr Stahl!


 

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 2 weeks ago - 1 month 2 weeks ago #219397 by Joffm
Hallo,
mein Vorschlag ist:
Zähle, wie viele Antworten gegeben wurden
Erste Möglichkeit:
Das kannst Du mit der Funktion "count" machen; diese zählt die Anzahl der gegebenen Antworten in einer Frage.
Diese summierst Du für die drei Fragen auf.
sum(count(Q1a),count(Q1b),count(Q1c))

Zweite Möglichkeit:
Eine beantwortete Frage ist "nicht leer". Also nimmst Du die Funktion "is_empty" und zählst wiederum, wie viele Fragen nicht leer sind.
sum(intval(!is_empty(Q1a)),intval(!is_empty(Q1b)),intval(!is_empty(Q1c)))
Dies beruht darauf, dass ein "wahrer" Ausdruck numerisch als 1 zurückgegeben wird.

Damit der Teilnehmer die Umfrage fortsetzen kann, muss gelten: diese Summe = 1.
Und dies nimmst Du nun als Frage-Validierungsgleichung der dritten Frage. Also mit der ersten Option:
sum(count(Q1a),count(Q1b),count(Q1c))==1

Nun kann der Teilnehmer nicht fortsetzen, wenn er gar keine oder mehr als eine Klappbox auswählt.
Ein Validierungstipp ist jetzt schlecht, da schon direkt am Anfang - wenn noch nichts ausgewählt wurde - diese Fehlermeldung erscheinen würde.
Daher mein Vorschlag:
Setze vor die drei Fragen eine Frage vom Typ "Texteingabe" mit einer Fehlermeldung.
Diese wird per Relevanzgleichung eingeblendet, wenn die Summe>1 ist
sum(count(Q1a),count(Q1b),count(Q1c))>1

Dann hast Du diese zwei Fehler-Fälle:
1. Nichts ausgewählt
 

2. Mehr als eine Option ausgewählt
 

Viel Erfolg

Joffm

P.S.
Dies ist die Lösung für Deine Idee.
Nur: Genau hierdurch geht das Design "in die Hose"

Vielleicht sind die Einrichtungen nicht aber so exakt trennbar und der Befragte findet seine Antwort eher in einer andern Kategorie.

Dieses wird  sicherlich passieren.
Der Befragte ist sich sicher, dass das "Paul-Pumuckel-Stift" ein Krankenhaus ist, in den Drop-Downs rangiert es aber unter "Soziale Einrichtung".
Also sucht er unter "Krankenhaus", findet es nicht und trägt es daher hier als "Sonstiges" ein.
Dann steht es dort und später muss umkodiert werden.

Daher müssen ziemlich ausführliche Erklärungen vorgeschickt werden, wie "Wie definieren wir hier in der Umfrage 'Krankenhaus', was ist mit einer 'soziale Einrichtung' gemeint?"
Oder "Wenn Sie die Einrichtung in einer Kategorie nicht finden, schauen Sie bitte zunächst in einer anderen nach!"

Solltest Du bedenken.


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless
Attachments:
Last edit: 1 month 2 weeks ago by Joffm.
The following user(s) said Thank You: ChrStahl

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 2 weeks ago - 1 month 2 weeks ago #219404 by holch
Mal ehrlich, das ist doch eher ein Fall für 2 unterschiedliche Fragen.

Ich würde erstmal fragen "Wo befinden Sie sich?" mit folgenden Antwortmöglichkeiten:

1. Krankenhaus
2. Soziale Einrichtung
3. Privates Umfeld

Danach kann man dann per Relevance Equation die jeweiligen Antwortoptionen einblenden, die zur Antwort passen.

Der Ansatz von 3 Fragen, von denen man nur eine beantworten darf finde sehr komisch und ganz sicher nicht besonders nutzerfreundlich.

Da ist das Aufsplitten in 2 Fragen meiner Meinung nach wesentlich klarer und im Prinzip auch nicht viel langsamer zu beantworten. Bis man deine Struktur versteht dauert es sicher länger als bei einer einfachen ersten Frage.

Und Fehlerquellen bei der Beantwortung gibt es auch wesentlich weniger. Das Problem, dass man eventuell in der falschen Kategorie sucht hast du ja mit deinem Ansatz auch, die 3 Fragen lösen das Problem meiner Meinung nach nicht wirklich.

I answer at the LimeSurvey forum in my spare time, I'm not a LimeSurvey GmbH employee.
No support via private message.
Last edit: 1 month 2 weeks ago by holch.
The following user(s) said Thank You: ChrStahl

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 2 weeks ago - 1 month 2 weeks ago #219408 by ChrStahl
Hallo und vielen lieben Dank euch beiden!

Ich werde das wohl auch lieber mit 2 Abfragen gestalten, so wie es in meinen Hinweis und von holch beschrieben wurde! Das ist halt der Standartweg und der ist auch gut, doch ich wollte mein Wissensschatz auch mal erweitern!
Und da muss ich mich besonders bei Joffm bedanken. Teste das gerade aus, nur klappt es leider noch nicht so ganz! Bin aber dabei!

Also noch mal vielen lieben Dank euch!
Last edit: 1 month 2 weeks ago by ChrStahl.

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 2 weeks ago - 1 month 2 weeks ago #219411 by Joffm
Hallo,
ich mache Dir noch ein kleines Beispiel; zusätzlich noch eine andere idee, die Du auch in meinem Tutorial über Matrizen findest.
Diese wären dann wieder entsprechend Deiner ersten Idee, bei welcher wir zwar Bauchschmerzen haben, ... aber als Fingerübung sicher interessant.

Bis dann
Joffm


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless
Last edit: 1 month 2 weeks ago by Joffm.

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 2 weeks ago #219428 by Joffm
So, wie versprochen, ein Beispiel.

In der ersten Gruppe das bereits Gezeigte
 



In der zweiten Gruppe die "einfache" Idee, eine Matrix(Texte) mit Drop-Down Layout zu benutzen.
 

 

Eventuelle "Sonstige" werden dann separate erfasst.
 

Und in der dritten Gruppe die Gimmicks.
1. Nach Auswahl in einer Spalte sind die anderen beiden gesperrt.
 

2. Im Fragetext werden "Popovers" benutzt, um Erläuterungen anzuzeigen.
 

Und hier die Datei:
 

File Attachment:

File Name: limesurvey...2436.lss
File Size:38 KB


Dann viel Spaß beim Ansehen.

Joffm


 


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless
Attachments:

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 2 weeks ago #219444 by Joffm
Es fehlte noch ein bisschen, sorry.

 

File Attachment:

File Name: limesurvey...2436.lss
File Size:44 KB


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless
Attachments:

Please Log in to join the conversation.

Start now!

Just create your account and start using Limesurvey today.

Register now