Slider ohne Ausgangswert bzw. mit "keine Antwort"

More
9 months 2 weeks ago - 9 months 2 weeks ago #208978 by jessyhorse
Liebe Profis,

auch ich bin wie so viele durch meine Doktorarbeit erstmals mit LimeSurvey konfrontiert und scheitere gerade an einem Punkt:
Ich habe eine Matrix mit über 30 Teilfragen, für die ich jeweils einen Slider arrangiert habe (siehe Screenshot). Nun ist es aber elementar wichtig, dass der Befragte bei jedem einzelnen Item auch die Option "keine Antwort" bzw. "nicht zutreffend" anklicken kann.
Gibt es eine Möglichkeit, jeweils so einen Button mit einzufügen?

Als Alternative könnte ich mir auch vorstellen, dass der Slider zunächst einfach nicht da ist (das entspräche dann also "keine Antwort") und erst erscheint, wenn der Befragte tatsächlich die Frage anklickt. Geht das?

Ich danke Euch vielmals für die Hilfe!

LG Jessy

LimeSurvey Version: 2.73.1+171220

Attachments:
Last edit: 9 months 2 weeks ago by jessyhorse.

Please Log in to join the conversation.

More
9 months 2 weeks ago - 9 months 2 weeks ago #208982 by Joffm
Tja, Jessy,
nein, das gibt es so nicht.
Etwas in dieser Art gibt es erst ab Version 3.x.
Du könntest - falls Du es kannst - also diese Version installieren, oder auch bei der LimeSurvey GmbH für zwei Monate das Basic-Paket anmieten.

Das Einzige wäre, die Frage als "Nicht-Pflichtfrage" anzulegen; dann würde der Klick auf "Zurücksetzen" quasi so etwas wie "K.A." bewerkstelligen, denn dann ist des Feld in der Datenbank leer.
Einfach einmal die Studie aktivieren, ein paar wohldefinierte Daten eingeben, und schauen, was in der Antworttabelle steht.

Aber:
Warum quälst Du die Teilnehmer mit Slidern (und dann auch noch mit so vielen)?
Das bedeutet "Scrollen, scrollen, scrollen", ganz zu schweigen von einer gewissen Fitzeligkeit auf smartphones (Denke immer auch an diese Geräte).

Ich gehe einmal davon aus, dass Du keine Genauigkeit von 0.1 eingestellt hast, dass die Antworten also nur die Werte "0", "1", "2", "3" oder "4" sind.
Dann ist m.A. nach eine simple Matrix schon etwas besser; da kannst Du dann bequem eine Antwortoption "k.A." hinzufügen.

Hier einmal ganz schnell etwas hingeschrieben.


Joffm


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless
Attachments:
Last edit: 9 months 2 weeks ago by Joffm.

Please Log in to join the conversation.

More
9 months 2 weeks ago #208990 by Joffm
Hallo, Jessy,

ich sagte

Etwas in dieser Art gibt es erst ab Version 3.x.


Also, was ich da habe, wäre eben die Möglichkeit, bei einem jungfräulichen Slider das Handle noch nicht anzuzeigen - also erst nach Bewegung - und diesen Zustand auch nach "Zurücksetzen" wieder zu erreichen.
Da dafür aber die Tooltips verschwinden müssen, sind hier solche Tickmarks eingefügt; ich habe sie der Deutlichkeit halber einmal dick und grün gemacht.



Und nach "Zurücksetzen"


Ich zeige dies nur. Ich finde es nicht gut; insbesondere wegen der bei jedem Slider gleichen (langen) Benennungen der Endpunkte; das macht das Ganze noch länger.

Daher hier noch einmal eine Idee.
Du siehst vielleicht, dass die Spaltenbreiten verschieden sind; das wird durch ein kleines javascript snippet bewerkstelligt.



Wenn Dich etwas davon interessiert, sag es, und ich mache eine Beispielstudie.

Joffm


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless
Attachments:

Please Log in to join the conversation.

More
9 months 2 weeks ago #209007 by jessyhorse
Hallo Joffm,

ich danke Dir ganz herzlich für die ausführliche Antwort.
Ich fürchte Du hast Recht und eine Matrix ist in meinem Fall die bessere Lösung - ich schätze mal ich habe es schon geahnt und brauchte nur noch mal jemanden, der mir das auch sagt :)

Ich werde das ganze also über eine Matrix machen. Da kommt gleich noch eine Frage:

Diese Matrix mache ich aufgrund einer Vorlage, die ich wegen besserer Vergleichbarkeit zu einer anderen Studie möglichst identisch übernehmen will:


Gibt es denn die Möglichkeit, die Formatierung so auch im Lime Survey zu übernehmen? Also erst eine Zeile mit der Teilfrage und darunter dann meine 5 Punkte mit jeweils links und rechts meinen Beschriftungen?
Und ich würde dann gern rechts daneben noch die Option "keine Antwort" einfügen.

Liebe Grüße!
Attachments:

Please Log in to join the conversation.

More
9 months 2 weeks ago - 9 months 2 weeks ago #209009 by Joffm
Kurze Antwort vom Smartphone.
Das war eine paper-pencil Umfrage, oder?
So etwas musst Du Dir wohl abschminken.
Online ist etwas Anderes.
Aber ich werde morgen einmal denken.

Außerdem sieht Dein Beispiel aus als seien es getrennte Fragen.

Joffm


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless
Last edit: 9 months 2 weeks ago by Joffm.

Please Log in to join the conversation.

More
9 months 2 weeks ago #209010 by jessyhorse
Ja diese letzte Studie war "old-school" auf Papier...
Nagut, wenn es nicht geht, werde ich die Beschriftung dann doch oben in den Matrik-Kopf eintragen.

Grüße

Please Log in to join the conversation.

More
9 months 2 weeks ago #209012 by jessyhorse
Hier meine neue Lösung:


Ist vielleicht nicht optisch perfekt, aber ich denke praktikabel.
Attachments:

Please Log in to join the conversation.

More
9 months 1 week ago #209025 by Joffm
Hallo, Jessy,
eben, prinzipiell ist das die beste Lösung.

Und wie Du sagst, optisch nicht so ganz perfekt.

Das liegt einfach daran, dass bei Dir (das ist ja der Normalfall) alle Spalten gleich breit sind.
Jetzt kommen zwei optisch auch nicht so perfekte Bildchen


Besser wäre da schon die Spalten für die Texte breiter zu machen, und die zwei/drei anderen entsprechend schmaler.


Dazu würdest Du die folgenden javascript und css snippets in den Fragetext (im Quellcode-Modus) einfügen
<script type="text/javascript" charset="utf-8">
  $(document).on('ready pjax:scriptcomplete',function(){
    var thisQuestion = $('#question{QID}');
    // Add a question class
    thisQuestion.addClass('custom-array');
 
    // Column-specific classes
    $('table.subquestion-list tr', thisQuestion).each(function(i) {
      $('th, td', this).each(function(i) {
        $(this).addClass('column-'+i);
      });
    });
  });
</script>

Das macht nicht viel, außer dass zwei Klassen "custom-array" und für jede Spalte eine eindeutige "column-x" hinzugefügt wird.
Damit können die Spalten dann in diesem folgenden css-script angesprochen werden
<style type="text/css">.custom-array table.subquestion-list col {
    width: auto !important;
  }
 
  .custom-array table.subquestion-list thead .column-0 {  width: 43%; }
  .custom-array table.subquestion-list thead .column-1 {  width: 14%; }
  .custom-array table.subquestion-list thead .column-2 {  width: 5%; }
  .custom-array table.subquestion-list thead .column-3 {  width: 14%; }
  .custom-array table.subquestion-list thead .column-4 {  width: 5%; }
  .custom-array table.subquestion-list thead .column-5 {  width: 15%; }
  .custom-array table.subquestion-list thead .column-6 {  width: 4%; }
</style>
Hier siehst Du die in meinem Beispiel eingestellten Spaltenbreiten. Musst Du evtl. variieren je nach benutztem Template, benutzter Schriftart.

Jetzt noch etwas zu den Texten.
Du siehst, dass ich den Erläuterungstext etwas kleiner, kursiv, in einer anderen Farbe und nicht fett dargestellt habe.
Und es sind zwei erzwungene Zeilenumbrüche "<br>" darin. Damit da umgebrochen wird, wo ich will und nicht wo das System will.
Das wird in den Antwortoptionen mit "inline-css" eingetragen. Sieht so aus:
keine Aggression<br><span style="font-weight:normal;color:maroon;font-style:italic;font-size:10pt">(keine sichtbaren Zeichen<br>von Aggression)</span><br>0
Ich weiß nicht, welches Template Du benutzt; die screenshots zeigen ja "default".
Die Teilfragen und Antwortoptionen sind hier ha per default "fett". Finde ich persönlich nicht so prickelnd, insbesondere nicht, wenn man wirklich einmal ein Wort "fett" auszeichnen möchte. Kannst Du generell im Template ändern, oder eben individuell auch als inline css "<span style="font-weight:normal;">Das ist mein normaler Text</span>.

Zu der "k.A." Spalte: Du hast sie ja grau abgesetzt. Finde ich eigentlich gut. Bei einer der letzten Studien meinte ein Kunde aber, man solle diese Spalte nicht dadurch aufwerten, sondern eher noch durch ein nur kleines angedeutetes "keine Angabe" unauffälliger machen. Gerade in Fragen, bei denen es die Antwort "k.A." nicht geben kann. (Der Hund ist aggressiv oder eben nicht) Es sei denn, in den Items gibt es eine Situation, in die der Hundehalter niemals kommt.

Nur als Hilfestellung; das kannst Du halten wie Du möchtest.

Da Du ja sicherlich den Befragten durch den Fragebogen führst mit Feedback, Zwischentexten, etc. kann man natürlich überlegen, diese langen Antwortoptionstexte zu kürzen.

Im Vortext steht ja sicherlich so etwas wie

"Sie haben sicher schon einmal Situationen erlebt oder können sich Situationen vorstellen in denen Hunge mehr oder weniger aggressiv reagieren,.
Dies kann sich dadurch zeigen, dass der Hund knurrt, die Zähne fletscht,.... bis zum Versuch zu beißen.
Wie ist dies bei Ihrem Hund?
Im Folgenden werden einige Situationen beschrieben, ...
Geben Sie bitte der fünfstufigen Skala an, welches Verhalten Ihr Hund in der jeweiligen Situation zeigt!
Diese geht von 0 = keine sichtbaren Anzeichen...
bis 5 = ..."

Dann könnte man die Antwortoptionen der Itembatterei wohl kürzen.

Und dann folgt ja irgendwann der Zwischentext um den Befragten auf die nächste Dimension, die Angst, vorzubereiten.
Dies ist ganz wichtig, dass Teilnehmer diese Pausen bekommen, dass sie angesprochen werden.
Itembatterien sind nun einmal nicht besonders "sexy" und verführen zu "Speeding", "Justifying", "Happy Clicking".
Soll heißen, nach den ersten zwei Items wird nichtg mehr gelesen, nur noch geklickt, entweder alles 0 (mein Hund macht das ja nicht) oder kreuz und quer ("happy clicking").

Gut und zum Schluss noch mein Beispiel

File Attachment:

File Name: limesurvey...5549.lss
File Size:22 KB


Mehr fällt mir heute morgen nicht ein.

Viel Erfolg
Joffm


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless
Attachments:

Please Log in to join the conversation.

More
9 months 1 week ago #209184 by Joffm
Hallo, Jessy,

ich habe noch einmal etwas gemacht, was Deinem paper-pencil rechtb nahe kommt.
Ist aber auf der anderen Seite wiederum ungünstig, da keine Teilfragen-Texte vorhanden sind; diese stehen alle nur im Javascript.
Man müsste also die Kodierung gut an die Fragebogenvorlage adaptieren.

Außerdem war es auch mehr oder weniger eine Fingerübung, da ich denke, mit der bisherigen Lösung kommst Du gut hin.

Die Farben sind übrigens nur zur Verdeutlichung.



Und hier das javascript dafür.
<script type="text/javascript" charset="utf-8">
$(document).ready(function() {
 
// Identify this question
var thisQuestion = $('#question{QID}');
 
// Define the sub-heading text strings
var subHeading1 = '<span style="font-size:14pt;color:navy"><br>Wenn von Ihnen oder einem Mitglied Ihres Haushalts per Stimme korrigiert oder bestraft (ausgeschimpft, angeschrien, etc.)</span>';
var subHeading2 = '<span style="font-size:14pt;color:navy"><br>Bei direkter Annäherung eines unbekannten <b>Erwachsenen</b> während eines Spaziergangs/einer Übungseinheit an der Leine</span>';
var subHeading3 = '<span style="font-size:14pt;color:navy"><br>Teilfrage 3</span>';
var subHeading4 = '<span style="font-size:14pt;color:navy"><br>Teilfrage 4</span>';
 
var columnsLength = $('tr.answers-list:eq(0) > *', thisQuestion).length;
 
// Insert the new rows
 
$('tr.answers-list:eq(0)', thisQuestion).before('<tr class="sub-header-row"><th colspan="'+columnsLength+'">'+subHeading1+'</th></tr>');
$('tr.answers-list:eq(1)', thisQuestion).before('<tr class="sub-header-row"><th colspan="'+columnsLength+'">'+subHeading2+'</th></tr>');
$('tr.answers-list:eq(2)', thisQuestion).before('<tr class="sub-header-row"><th colspan="'+columnsLength+'">'+subHeading3+'</th></tr>');
$('tr.answers-list:eq(3)', thisQuestion).before('<tr class="sub-header-row"><th colspan="'+columnsLength+'">'+subHeading4+'</th></tr>');
 
// Fix up the row classes
var rowClass = 1;
$('table.subquestions-list tbody tr', thisQuestion).each(function(i) {
if($(this).hasClass('sub-header-row')) {
rowClass = 1
}
else {
rowClass++;
$(this).removeClass('array1 array2')
if(rowClass % 2 == 0) {
$(this).addClass('array2');
}
else {
$(this).addClass('array1');
}
}
});
});
</script> <script type="text/javascript" charset="utf-8">
 
	$(document).on('ready pjax:scriptcomplete',function(){
		// Insert the column categories
		$('#question{QID} table.subquestion-list thead tr:eq(0) td:eq(0)').remove();
		$('#question{QID} table.subquestion-list thead').prepend('<tr class="ls-heading">\
<td rowspan="1" colspan="1" style="border-bottom:0 !important;background-color:yellow;text-align:center"></td>\
<td rowspan="1" colspan="1" style="border-bottom:0 !important;background-color:yellow;text-align:center">keine Aggression<br><span style="font-weight:normal;color:maroon;font-style:italic;font-size:10pt">(keine sichtbaren Zeichen<br>von Aggression)</span></td>\
<td colspan="3" style="border-bottom:0 !important;background-color:yellow;text-align:center">mittlere Aggression<br><span style="font-weight:normal;color:maroon;font-style:italic;font-size:10pt">(knurren, bellen,<br>Zähne fletschen)</span></td>\
<td rowspan="1" colspan="1" style="border-bottom:0 !important;background-color:yellow;text-align:center">|ernsthafte Aggression<br><span style="font-weight:normal;color:maroon;font-style:italic;font-size:10pt">(schnappt, beißt oder<br>versucht zu beißen)</span></td>\
<td rowspan="1" colspan="1" style="border-bottom:0 !important;background-color:yellow;text-align:center"></td>\
																</tr>');
    });	
</script>


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless
Attachments:

Please Log in to join the conversation.

Start now!

Just create your account and start using Limesurvey today.

Register now