Gesamtzahl der Datensätze dieser Umfrage

More
1 month 2 weeks ago - 1 month 2 weeks ago #199806 by tobh86
Ich verwende Limesurvey für eine Online-Abstimmung. Bei der Testabstimmung sind die Teilnehmer etwas verstört, weil auf der Ergebnisseite mehr Datensätze angezeigt werden, als es Teilnehmer gibt.
Es gab im ersten Durchlauf 8 Teilnehmer, danach 7. Im ersten Durchlauf war aber von 13 Datensätzen die Rede
(Anzahl der Datensätze in dieser Abfrage: 13
Gesamtzahl der Datensätze dieser Umfrage: 13)

Ich habe dann gesehen, dass die Token IDs nicht bei 1 angefangen haben, sondern von 6-13 gingen.
Im zweiten Durchgang habe ich die Tokens von 1-7 numeriert. Es wurden aber trotzdem 8 Datensätze angegeben.

Die Anzahl der tatsächlich abgegebenen Stimmen stimmt immer mit der Anzahl der eingeladenen Teilnehmer überein. Die Teilnehmer machen sich aber Sorgen, dass eventuell andere Leute Zugriff auf die Umfrage haben könnten. Deshalb brauche ich für diese Diskrepanz eine Erklärung - oder noch besser eine Möglichkeit um sie zu vermeiden.



Version 2.05+ Build 131219
Last edit: 1 month 2 weeks ago by tobh86.

Please Log in to join the conversation.

LimeSurvey Partners
More
1 month 2 weeks ago #199807 by Joffm
Viele Fragen:

weil auf der Ergebnisseite

Welche Ergebnisseite meinst Du?

Ich habe dann gesehen, dass die Token IDs nicht bei 1 angefangen haben, sondern von 6-13 gingen.

Wahrscheinlich waren schon einmal 5 Teilnehmer eingetragen, die dann wieder gelöscht wurden.

Die Anzahl der tatsächlich abgegebenen Stimmen

Wo hast Du diese her? Aus dem Export?

Ich würde jetzt einmal "aus der Lameng" sagen, Du hast aktiviert, getestet, Teilnehmer wieder gelöscht, aber dazwischen nicht deaktiviert, um auch die Antwort-Tabelle wieder in einen jungfräulichen Zustand zu versetzen.

Also, ein wenig genauer muss Deine Erläuterung schon sein.

Joffm


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 2 weeks ago - 1 month 2 weeks ago #199815 by tobh86
Vielen Dank für die schnelle Reaktion!

Mit Ergebnisseite meinte ich die öffentliche Statistik. Aber auch wenn ich mir die Antworten in der Admin-Oberfläche (Zusammenfassung der Antworten) ansehe, werden mir mehr "Antworten gesamt" angezeigt, als es Tokens gibt.

Die Anzahl der tatsächlich abgegebenen Stimmen sieht man ja auch sowohl in der öffentlichen Statistik (die Summe aller Antwortoptionen), aber auch in der Admin-Oberfläche (als "Vollständige Antworten").

Ich habe jetzt noch mehrere Testläufe gemacht und habe, glaube ich, die Lösung gefunden: Beim mehrmaligen Öffnen der Umfrage (wenn es in unterschiedlichen Browsern passiert oder kein Cookie gesetzt werden kann) gilt jeder Versuch als unvollständige Antwort. Das kann dazu führen, dass in einer Umfrage mit 10 Teilnehmern, bei 10 abgegebenen Stimmen, keine Mehrheit erreicht wird (weil mehrere Stimmen auf "nicht beendet" entfallen).

Gibt es irgendeine Möglichkeit, die Daten in der öffentlichen Statistik einzugrenzen auf die tatsächlich gewählten Antwortoptionen? So dass "Nicht beendet oder nicht gezeigt" und auch "Gesamtzahl der Datensätze dieser Umfrage" gar nicht angezeigt wird?
Last edit: 1 month 2 weeks ago by tobh86.

Please Log in to join the conversation.

More
1 month 2 weeks ago #199823 by Joffm
Gut,

da Du ja eine geschlossene Umfrage hast (mit tokens) ist das Cookie obsolet.
Gut, jetzt ist es so, dass ein Teilnehmer natürlich nur einmal die Umfrage beenden kann, vorausgesetzt "uses left" ist auf 1 gesetzt.

Wenn keine der Dinge wie "token-based response persistence" und "multiple responses mit einem token" gesetzt sind, außerdem im Link kein "newtest=Y" steht, kann ich mir dies schwer vorstellen.

Allerdings muss ich dazu sagen: Mit Deiner Version, die ja nun deutlich mehr als 6 Jahre alt ist, habe ich nie gearbeitet.
Du solltest wirklich einmal an ein Update denken.
Aber dann nicht auf die neue Version 4.x. di noch zu viele Bugs enthält, als dass sie für den produktiven Einsatz geeignet wäre, aber nach 3.22LTS.

Joffm


Volunteers are not paid.
Not because they are worthless, but because they are priceless

Please Log in to join the conversation.

Start now!

Just create your account and start using Limesurvey today.

Register now